renovation

Schadstoffsanieren mit Menz

Spritzasbestanwendungen sind in der Schweiz für Brandschutz, Schallschutz oder als Wärmedämmung bis Ende der 80er Jahre appliziert worden. Vor 1990 erstellte Gebäude sind oft heute noch mit asbesthaltigen Materialien bleastet. In vielen Produkten wie Novilonböden, Vinyl-Asbest-Bodenplatten, Faserzementplatten sowie in Fliesen-("Plättli-")klebern wurden Asbestfasern verarbeitet. Als spezialisierter, von der SUVA geprüfter und autorisierter Fachbetrieb mit über 25- jähriger Erfahrung entfernen wir jegliche Art von asbesthaltigen Materialien.

 

 Wir bieten eine fachkundige Beratung, erarbeiten ein Sanierungskonzept zur Entfernung und vorschriftsgemässen Entsorgung des asbesthaltigen Materials. Unabhängig davon, ob es sich um eine Wohnung, Gewerberäume, einen Industriebau, ein öffentliches Gebäude oder um Rollmaterial handelt, garantieren wir Ihnen einen einwandfreien Sanierungsablauf unter Einhaltung der Gesundheitsvorschriften und der allgemeinen Vorschriften der SUVA.

 

Selbstverständlich können wir Ihnen auch bei der Sanierung weiterer Bauschadstoffe wie PCB, CP, PAK, FCKW, Lindan, uvm. Hand bieten.

 

Leistungsübersicht Schadstoffsanierung

Asbestsanierungen im Innenbereich

Entfernung von asbesthaltigen

  • Wand- und Bodenfliesenklebern
  • Ein- und mehrschichtigen Wand- und Bodenbelägen (Novilonbeläge, Floorflexplatten, etc.)
  • Spritzisolationen
  • Brandschutzplatten
  • Rohrisolationen
  • etc.

 

Asbestsanierungen im Aussenbereich

Entfernung von asbesthaltigen

  • Fassadenverputzen

  • Fenster- und Anschlagkitten
  • Brandschutzplatten
  • Faserzementplatten, -schindeln, etc. (Eternit)
  • etc.

PCB/CP-Sanierungen

Entfernung von PCB/CP-haltigen

  • Fugendichtmassen
  • Beschichtungen
  • Kondensatoren
  • Klebern
  • etc.

PAK-Sanierungen

Entfernung von PAK-haltigen

  • Korkisolationen
  • Dachpappen
  • Klebstoffen
  • Imprägnierungen
  • Schlacken und Dämmschüttungen
  • etc.

Weitere Bauschadstoffe

Sanierung von

  • Schwermetallbelasteten Bauteilen und Beschichtungen
  • Gesundheitsschädlichen Holzschutzmitteln (zB. Lindan)
  • FCKW-haltigen Isolationen und Gerätebestandteilen
  • uvm.
Webdesign by biwac webagentur